Vintage Kamera Service

Die Siebziger Jahre haben einige bis heute unvergleichlich gute Kameras hervorgebracht. Einen speziellen Service gibt es hier für die ganz besonderen Messsucher Klassiker der Seventies in kompakter Bauform:

  • Revue 400 SE
  • Minolta Hi-Matic 7sII
  • Konica Auto S3
  • Prinz 35 ER
  • Canon Canonet G-III QL 17/19

Diese Kameras zeichnen sich neben ihrer einfachen Bedienung durch absolut fanstastische Objektive aus. Die Bildqualität auf einem hochwertigen Film ist extrem gut und macht selbst in der modernen digitalen Fotografie noch eine gute Figur.

Aber leider kommen die analogen Schätze in die Jahre und damit kommen auch die Probleme:

  • poröse Lichtdichtungen
  • hängender Selbstauslöser
  • wackelnder Objektiv Tubus
  • defekter Belichtungsmesser
  • blockierende Doppelbelichtungssperre
  • trüber Messsucher
  • dejustierter Messsucher
  • blockierte Blende und/oder Verschluss
  • verbogenes Filtergewinde
  • zerkratzte Frontlinse

Und dann ist da noch der Betrieb mit den alten Quecksilber Batterien. Nimmt man moderne Silberoxid Knopfzellen, stimmt die Belichtungsmessung nicht mehr korrekt.

Die Lösung ist dieser Service. Die Kamera wird einer kompletten Revision unterzogen.

  • Lichtdichtungen werden erneuert
  • der Messsucher gereinigt und
  • die Belichtungsmessung wird auf Silberoxid Batterien justiert
  • Die Mechanik wird gereinigt und geschmiert und die Kamera wird kosmetisch aufbereitet.

Sofern etwas defekt ist, wird je nach Verfügbarkeit der Ersatzteile die Kamera repariert.

  • Austausch des Belichtungsmessers
  • Austausch der Frontlinse
  • Neue Objektiveinheit
  • Reparatur des verbogenen Filtergewindes
  • Lötarbeiten für Stromversorgung, Blitz und Fotozelle
  • Austausch des Filmtransports
Ein Test mit Film gehört nach einem großen Service einfach dazu

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Ihre Kamera professionell aufbereitet werden soll. Besonders bei Familienerbstücken lohnt es sich die Erinnerung wach zu halten und die junge Generation lernt mit einem solchen analogen Schatz, was damals unser Instagram war.

Hinweis: Es gibt Beschädigungen, die sich mit vertretbaren Aufwand kaum oder gar nicht reparieren lassen. Ein typisches Problem ist z.Bsp. ein nicht funktionierender Belichtungsmesser in der Canonet G-III QL 17/19. Dabei gibt es einen Fehlerzustand, der nicht reparabel ist. Bitte daher unbedingt vorher per Mail anfragen. Defekte Canonet G-III werden leider nicht mehr angekauft.